Ihr Warenkorb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Wie lässt sich ein Liquid selber mischen?

  • Geschrieben am
  • Durch PRIMOXY
  • 0
Wie lässt sich ein Liquid selber mischen?

„Liquid selber mischen“ ist ein Thema für alle, die auch beim Dampfen und Rauchen von E-Zigaretten auf Selbstbestimmung setzen wollen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Individuelle Vorstellung von Stärke, Konsistenz und Aroma lassen sich so ideal verwirklichen.

Liquids selber mischen ist kein Hexenwerk - Tipps und Tricks vom Liquids Experten

Wie genau lässt sich ein Liquid selbst mischen? Norbert Zöldhegyi, Geschäftsführer vom OXYZIG E-Zigaretten & Liquids Online Shop hat sein Rezeptbuch geöffnet und verrät Tipps und Tricks für Selbstmischer am Liquid-Topf. „Auch wenn die Welt der Liquids für E-Zigaretten mittlerweile kaum noch Wünsche offen lässt – von fruchtigen und frischen Aromen bis bin zu Kaffee, mit und ohne Nikotin ist fast alles denkbar. Immer wieder wenden sich Raucher an uns, die ganz konkrete Vorstellungen von ihrem individuellen Liquid mitbringen“, schildert der E-Zigaretten Experte.

 

Welches Zutaten sind wichtig, um ein Liquid selbst zu mischen?

An die Aromen, fertig, los! Schritt eins beim Mischen eines eigenen Liquids ist die Auswahl des passenden Aromas, um dem Liquid Geschmack das gewisse Etwas zu verleihen. Denkbar ist dabei fast alles, denn Aromen sind in ganz vielfältigen Geschmacksrichtungen im Online E-Zigaretten Shop erhältlich – von angesagt bis klassisch. Wie viel Aroma verwendet wird, richtet sich nach den Angaben des Herstellers, die für mehr oder weniger Intensität genaue Angaben machen. „Wie bei Gewürzen beim Kochen gilt auch bei Liquids: Weniger ist mehr und nachwürzen geht immer“, rät Zöldhegyi. Schritt zwei beim individuellen Liquid ist die Fertigbase. Sie ist Grundlage aller Liquids und enthält Propylenglykol, Wasser und pflanzliches Glyzerin. Es dienst als Geschmacksträger, sorgt für die entsprechende Konsistenz und unterstützt die Dampfbildung. Das Mischungsverhältnis der Inhaltsstoffe kann je nach Base variieren. Welche Base den eigenen Vorstellungen entspricht, ist letztlich eine Erfahrungssache, stellt Zöldhegyi heraus. Zu guter Letzt können Selbstmischer ihren Liquids auch einen Nikotinshot in gewünschter Stärke beimischen. Auch hier sind der Selbstbestimmung keine Grenzen gesetzt. Wer Nikotin hinzufügen möchte, sollte jedoch beim Mischen Handschuhe tragen, denn Nikotin kann auch über die Haut aufgenommen werden.

 

Liquids selber mischen – was ist noch wichtig?

Auf einer geeigneten Unterlage können Aroma, Base und Nikotinshots am besten in einer kleinen Falsche mit Hilfe einer kleinen Spritze oder Pipette in der gewünschten Zusammenstellung gemischt werden. Dazu einfach die Flasche mit den Inhaltsstoffen schütteln und losdampfen. Natürlich können auch unterschiedliche Aromen miteinander kombiniert werden. „Der Experimentierfreude ist dabei keine Grenze gesetzt. Wichtig ist, die Angaben des Herstellers zu beachten“, empfiehlt E-Zigaretten Fachmann Zöldhegyi.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »