Liquids: Der Trend geht zum selber mischen

Liquids selber mischen - das geht. Viele Dampfer probieren sich mit individuellen Liquids aus

 

Die Welt der Aromen und Gerüche ist vielfältig. Mit Liquids zum selber mischen tauchen immer mehr Dampfer in diese Welt ein und testen neue Geschmacksrichtungen in ihrer Nase. Olfaktorische Wahrnehmung heißt der Fachbegriff für die Riechwahrnehmung über den Geruchssinn. In E-Zigaretten sorgen unterschiedliche Liquids für die Zuordnung bestimmter Aromen in verschiedene olfaktorische Familien. Dazu zählen zum Beispiel Duftnoten wie

 

  • blumig: Rosen, Jasmin, Lilien oder Veilchen
  • grün: Gras und Blätter
  • würzig: Zimt, Nelke, Pfeffer und Muskat
  • zitrusfruchtig: Mandarine, Orange, Grapefruit und Zitrone
  • aromatisch: Minze, Anis, Lavendel, Basilikum, Rosmarin

 

Beliebt sind zum Beispiel Mischungen von Erdbeer- und Methol-Liquids. Die Konzentration der beiden Aromen lässt sich mal mehr, mal weniger stark in Richtung Erdbeere oder Menthol verschieben.

 

Liquids selber mischen heißt, sich auf dem Spielfeld der Aromen austoben und austesten

 

Wer Liquids selber mischen will, kann sich in diesem aromatischen Spielfeld austoben und ausprobieren, was seine Persönlichkeit oder Stimmungslage als Dampfer am besten untermauert. Selbstbestimmt dabei ist auch der Anteil an Nikotin. Je nach Vorlieben und Herstellerangaben kann die Konzentration von Nikotin gewählt werden. Was die Aromen angeht sind der Phantasie und den persönlichen Vorlieben keinerlei Grenzen gesetzt. Es empfiehlt sich, beim Ausprobieren Mischungsverhältnisse und verwendete Liquids zu dokumentieren, um Dufterlebnisse nicht dem Zufall zu überlassen. Beim Mischen sollten jedoch nur Liquids desselben Herstellers zum Einsatz kommen, denn Liquids verschiedener Hersteller können in ihrer Konsistenz variieren.

 

Kleine Anleitung, um Liquids selber zu mischen

 

Welche Utensilien sind notwendig, um Liquids selber zu mischen? Die Zutaten bestehen aus einer

 

  • Liquid Basis, auch als Base bezeichnet,
  • einem Aromakonzentrat, dem Liquid Aroma,
  • Nikotin Shot nach Geschmack.

 

Dazu brauchen Selbstmischer zur Herstellung des passenden Liquids

 

  • eine leere Flasche,
  • Spritzen,
  • eine Pipette, um die richtige Menge abzumessen

 

Wichtig dabei ist es, die Angaben der Hersteller zum Mischungsverhältnis genau zu beachten. Wird Nikotin beigemischt, empfiehlt sich das Tragen von Schutzhandschuhen. Mit der richtigen Anwendung kann das Selbermischen zum Erlebnis für die Sinne werden.

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....
Schreibe einen Kommentar